Auf regionale Produkte setzen!

23. Mär 2016

Von Bauernbundobmann Harald Maderebner

Vor kurzem wurde ich zum Bauernbundobmann gewählt. Ich möchte mich nochmals bei meinem Vorgänger Richard Moosbrugger auf das Herzlichste für seine geleistete Arbeit, die er 15 Jahre lang ausgeübt hat, bedanken. Weiters danke ich auch Herrn Karl Ringdorfer sen., der 15 Jahre lang das Amt des Kassiers innehatte und meiner Frau Rebecca Maderebner für ihre 10-jährige Tätigkeit als Ortsbäuerin. Ein großer Dank gilt auch meinem neuen, jungen Team, das sich bereit erklärt hat, mit mir den Bauernbund Öblarn zu leiten.

Für die Bauernschaft stehen große Herausforderungen an: Seien es TTIP, Milchpreis, Fleischpreis oder Holzpreis, um nur einige Schwerpunkte zu nennen. Besonders dramatisch entwickelt sich der Milchpreis. Bei der letzten Funktionärssitzung der Landgenossenschaft Ennstal gab es eine Milchpreissenkung um zwei Cent für alle Milchlieferanten, auch für die Biomilchbetriebe. Der derzeitige Auszahlungspreis liegt bei 31,14 Cent netto pro Liter. Weitere Preissenkungen sind wahrscheinlich. Sollte sich der Preisverfall in diesem Tempo fortsetzen, wird ein weiteres großes Bauernsterben nicht aufzuhalten sein. Daher richte ich meinen Appell an alle Konsumentinnen und Konsumenten: Kauft regionale Produkte, damit die Wertschöpfung in unserer Region bleibt. Ihr stärkt damit auch die heimische Landwirtschaft und viele andere Berufsgruppen.

„Ist Bio der Ausweg aus der Milchkrise?“ fragte kürzlich der Ennstaler. Meiner Meinung nach nicht. Der Absatz von Biomilch ist zwar zur Zeit gut, sollten sich aber noch mehr Betriebe dazu entschließen, biologisch zu wirtschaften (was natürlich zu begrüßen wäre), wird die Biomilchmenge wieder steigen und der Preis dementsprechend sinken. Ob dies das Ziel sein kann, ist sehr fraglich. Daher ein dringender Appell an alle Bauern: Disziplin bei der Milchproduktion! Denn Angebot und Nachfrage regulieren den Preis!

Ich wünsche allen Bäuerinnen und Bauern, der bäuerlichen Jugend und allen Konsumentinnen und Konsumenten ein gesegnetes Osterfest mit besten heimischen Produkten im Osterkorb!

Zurück

An error occurred

An error occurred

What's the matter?

An error occurred while executing this script. Something does not work properly.

How can I fix the issue?

Open the current log file in the var/logs directory and find the associated error message (usually the last one).

Tell me more, please

The script execution stopped, because something does not work properly. The actual error message is hidden by this notice for security reasons and can be found in the current log file (see above). If you do not understand the error message or do not know how to fix the problem, search the Contao FAQs or visit the Contao support page.